Frankfurter Akademie für Psychotherapie

TRAUMABEZOGENE SPIELTHERAPIE

Bei der „Traumabezogenen Spieltherapie” handelt es sich um eine von der Nürnberger Diplom-Psychologin und Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin Dorothea Weinberg entwickelte psychotherapeutische Methode zur Behandlung komplexer Traumatisierungen (z.B. langzeitige Misshandlungen, emotionaler bzw. sexueller Missbrauch u.ä.) bei Kindern.

Die Behandlung kann im ambulanten Therapiesetting angewandt werden, wenn das Kind in einem mittlerweile geschützten und sicheren Umfeld lebt und Menschen um sich hat, die sich für es verantwortlich fühlen und es stabilisieren können.

Die „Traumabezogene Spieltherapie” kann als eine Weiterentwicklung der personzentrierten Spieltherapie (Rogers, Axline u.a.) verstanden werden.

Während die Grundvariablen der personzentrierten Psychotherapie (empathisches Verstehen, Verbalisieren inneren Erlebens, bedingungslose Wertschätzung, Echtheit und Kongruenz) auch in diesem Setting die Basis der Arbeit darstellen, stellt sich im Spiel mit traumatisierten Kindern die Notwendigkeit zusätzlicher, gezielter, impliziter und expliziter Interventionen.

Die Methode ist für Kinder vom etwa 3. bis 12. Lebensjahr geeignet, einzelne Interventionen lassen sich aber auch gut mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie den Bezugspersonen selbst durchführen.

Die Methode kann in einem zweitägigen Seminar erlernt werden. Nach einer Einführung bzw. Auffrischung der traumatheoretischen Grundlagen (Neurobiologie, Trauma-Verlauf, Traumafolgestörungen bei Kindern etc.), zentraler entwicklungspsychologischer sowie traumarelevanter Aspekte (Erregungsregulation, Bindung, Dissoziation, Introjekte etc.) wird das Konzept der Traumabezogenen Spieltherapie erläutert, mit Videobeispielen veranschaulicht und in Kleingruppen an konkreten Fällen geübt.

Jeder Teilnehmer ist gebeten, drei Spielzeuge mitzubringen.

Dozentin: Dipl.-Psych. Heidi Zorzi
Termin 1: 19.01.2018 / 13:00 - 20:00 Uhr
Termin 2: 20.01.2018 / 09:00 - 17:00 Uhr
Ort: Verhaltenstherapie-Ambulanz, Varrentrappstraße 40-42, 60486 Frankfurt
Kosten: 380,- Euro

Buchen Sie jetzt Ihr Ticket:
Ticket kaufen

zurück