Frankfurter Akademie für Psychotherapie

TRAUMAFOKUSSIERTE KOGNITIVE VERHALTENSTHERAPIE BEI KINDERN (TF-CBT)

In diesem Seminar soll die traumafokussierte kognitiv-behaviorale Therapie (tf-CBT) nach Cohen, Mannarino & Deblinger (2006) dargestellt werden. Bei der tf-CBT handelt es sich um das derzeit am umfangreichsten positiv evaluierte Einzelmanual zu Behandlung traumatisierter Kinder. Das Kind und eine Bezugsperson (Nichttäter) nehmen an den Komponenten zunächst in getrennten Sitzungen teil; erst gegen Ende der Therapie sind gemeinsame Sitzungen vorgesehen. Cohen et al. (2006) gehen dabei von 12 bis etwa 16 Sitzungen (jeweils für das Kind als auch für die Bezugsperson) für das Gesamtprogramm aus. Zwar fokussiert das Manual auf die Folgen sexualisierter Gewalt, es ist aber auch auf alle anderen Formen der Traumatisierung anwendbar. Das Manual besteht aus sieben Komponenten, wobei folgende vertiefend dargestellt werden sollen: Psychoedukation und Fördern der Erziehungskompetenzen der Eltern, Identifikation und Bearbeitung dysfunktionaler Kognitionen (angemessene Interpretation und Einordnung des Geschehens), Entwickeln eines Traumanarrativs (imaginatives Nacherleben – In-sensu-Exposition), Konfrontation in vivo der symptomauslösenden Stimuli (Traumatrigger), gemeinsame Eltern-Kind-Sitzungen (Einbindung der Eltern als Kotherapeuten), Fördern künftiger Sicherheit.

Die Vermittlung der Inhalte erfolgt durch Unterricht mit Handouts, Videobeispielen, Demonstrationen und Rollenspielen.

Dozentin: Dr. Patrick Fornaro
Termin 1: 18.11.2017 / 09:00 - 17:00 Uhr
Termin 2: 19.11.2017 / 09:00 - 17:00 Uhr
Ort: Verhaltenstherapie-Ambulanz, Varrentrappstraße 40-42, 60486 Frankfurt
Kosten: 360,- Euro

Buchen Sie jetzt Ihr Ticket:
Ticket kaufen

zurück